Was ist Digitalisierung?

  1. Integration digitaler Technologien in den Alltag durch Digitalisierung von allem, was digitalisiert werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter: IT-Strategie folgt Digitalisierung. so-geht.digital
  2. Einführung digitaler Technologien zur Änderung eines Geschäftsmodells. Ziel ist es, durch den Einsatz neuer, fortschrittlicher Technologien einen Wert zu schaffen, indem die digitale Netzwerkdynamik und der riesige digitale Informationsfluss genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter: Der Wandel hin zu einem digitalen Geschäftsmodell: Eine strategische Entscheidung für Unternehmerinnen
  3. Der Einsatz digitaler Technologien zur Aktualisierung von Prozessen. Weitere Informationen finden Sie unter: FinTech im saudischen Kontext: Auswirkungen auf die Industrie und die Entwicklung von Fähigkeiten
  4. Dies ist der Prozess, mit dem Unternehmen ihre Arbeitsmethoden und -strategien neu organisieren, um dank der Implementierung neuer Technologien größere Vorteile zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie unter: Talent Revolution: Neue Herausforderungen im Personalmanagement
  5. Einsatz digitaler Technologien zur Änderung eines Geschäftsmodells. Weitere Informationen finden Sie unter: Konzept und Praktiken der Cyber-Lieferkette im Fertigungskontext
  6. Die Veränderungen und Transformationen in der Welt infolge von Informations- und Kommunikationstechnologien. Erfahren Sie mehr in: Transformation des Geschäfts mit digitalen Prozessen
  7. Integration digitaler Technologien in den Alltag durch Digitalisierung von allem, was digitalisiert werden kann (IGI Global, 2019a). Weitere Informationen finden Sie unter: Digitalisierung lehren: Auswirkungen auf innovatives Lernen
  8. Digitalisierung ist die Integration digitaler Technologien in den Alltag durch die Digitalisierung von allem, was digitalisiert werden kann. Die wörtliche Bedeutung der Digitalisierung gibt einen offensichtlichen Eindruck von der entwicklungs- und technologieabhängigen Welt. In diesem Kapitel bedeutet Digitalisierung die Computerisierung von Systemen und Arbeitsplätzen, um die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter: IKT: Ein Zauberstab für den sozialen Wandel im ländlichen Indien
  9. Digitalisierung ist der Einsatz digitaler Technologien, um ein Geschäftsmodell zu ändern und neue Umsatz- und Wertschöpfungsmöglichkeiten zu schaffen. Es ist der Prozess des Übergangs zu einem digitalen Geschäft. Weitere Informationen finden Sie unter: Konsumierter Verbraucher im Rahmen neuer Kommunikationstechnologien
  10. Verwendung digitaler Technologien zur Änderung eines Geschäftsmodells. Weitere Informationen finden Sie unter: Konzept und Praktiken der Cyber-Lieferkette im Fertigungskontext
  11. Ist der Prozess der Konvertierung von Informationen in ein digitales Format (Bits – 0,1) (d. H. Von Computern lesbar). Auf diese Weise können Informationen mithilfe eines Computernetzwerks einfach gespeichert, verarbeitet und übertragen werden. Weitere Informationen finden Sie unter: Beschaffungsstrategien für digitale Lieferketten: Konzepte und Best Practice
  12. Digitalisierung bezieht sich auf die Übernahme digitaler Technologien durch die wichtigsten Marktteilnehmer wie Verleiher und Produzenten, Filmpraktiker und -verbände, kulturpolitische Entscheidungsträger und Politiker. Erfahren Sie mehr in: Digitalisierung im Kino in der Türkei: Eine Meta-Analyse
  13. Die Integration digitaler Technologien in den Alltag. Digitalisierung bedeutet auch den Prozess, alles, was digitalisiert werden kann, digital zu machen und Informationen in ein digitales Format umzuwandeln. Weitere Informationen finden Sie unter: Die Ontologie des Themas in der Digitalisierung
  14. Der Einsatz digitaler Technologien und digitalisierter Daten in der Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Kunden arbeiten und kommunizieren. Weitere Informationen finden Sie unter: Der effektive Einsatz digitaler Technologien durch KMU
  15. Ein Trendphänomen, das die Wirtschaft vom Zeitalter der physischen Welt in eine virtuelle Welt versetzt, die auf Digitalisierungstechnologien basiert (hauptsächlich Internet, „Big Data“ und mobile Geräte). Weitere Informationen finden Sie unter: Wirtschaftliche afrikanische Entwicklung im Kontext von FinTech
  16. Die Methode, Praxis oder der Prozess der Umwandlung (normalerweise analoger) Informationen in eine digitale Form, die computerlesbar ist. Durch die Digitalisierung von Informationen ist es einfacher, sie zu archivieren, leicht darauf zuzugreifen und zu teilen. Ein Begriff, der manchmal auch als Digitalisierung bezeichnet wird, ein zusammenhängendes Konzept, das sich auf die tatsächliche Umwandlung von analogen Daten in digitale Bits von Reihen von Einsen und Nullen in binärer Sprache bezieht. Weitere Informationen finden Sie unter: Kommunikation und Medien: Typen, Funktionen und Schlüsselkonzepte
  17. Einbeziehung digitaler Technologien in das Unternehmen im weitesten Sinne, um deren Fähigkeiten und Leistung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter: Die Finanzfunktion in Ära 4.0: Herausforderungen der digitalen Transformation in KMU
  18. Verweist auf die Technologie der Digitalisierung von Informationen. Digitalisierte Informationen bestehen normalerweise aus Binärziffern und können von Computern verarbeitet werden. Der Computer dekodiert die Ziffern und generiert Informationen, die für den Menschen lesbar sind. Erfahren Sie mehr in: Lernmöglichkeiten und Ergebnisse der Designforschung im digitalen Zeitalter
  19. .Integration digitaler Technologien in den Alltag durch Digitalisierung von allem, was digitalisiert werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter: IT-Strategie folgt Digitalisierung
  20. Digitalisierung ist das vielfältige soziotechnische Phänomen und der Prozess der Übernahme und Nutzung digitaler Technologien in breiteren individuellen, organisatorischen und gesellschaftlichen Kontexten. Erfahren Sie mehr unter: Cyber-Mobbing und Gewaltkompetenz im Kontext der Digitalisierung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close