Fossil ist seit 1984 im Uhrengeschäft tätig und hat sich den Ruf erarbeitet, großartige Uhren herzustellen… im mittleren Preissegment. In ihren 35 Jahren haben sie sich auf andere Modeprodukte wie Brieftaschen, Düfte, Handtaschen und Geldbörsen sowie hochwertige Uhren ihrer Linie „Fossil Swiss“ spezialisiert. Ihre Marke scheint sich jedoch immer noch auf Uhren mit mittlerem Preis zu konzentrieren.

Mit ihrer Gen 5 Smartwatch hat sich Fossil an diese Wurzeln gehalten. Zum jetzigen Zeitpunkt kostet das Fossil Gen 5 etwa 100 US-Dollar weniger als die Apple Watch 5 und 50 US-Dollar weniger als das Samsung besteeinkaufsfuhrer.de Galaxy. In Anbetracht seines Preises, seiner Merkmale und seiner Funktionalität liegt es aus Sicht dieses Rezensenten genau in der Mitte des Uhrenpakets.

Trotzdem ist die Uhr gut genug, dass ich denke, dass sie für einige Verbraucher die richtige Wahl ist – insbesondere für Benutzer von Android-Geräten. Wenn Sie Ihr Android-Gerät lieben und die nahtloseste Kommunikation zwischen ihm und Ihrer Uhr wünschen, ist dies die richtige Uhr für Sie.

Im Erscheinungsbild haben Sie sieben Optionen für Lünette / Band, vom klassischen Edelstahl bis zum sportlicheren Look aus schwarzem Silikon. Fossil ist im Herzen eine Modefirma, und daher sind ihre Uhren entsprechend stilvoll – was Sie wählen, hängt von Ihrem persönlichen Look ab.

Das einzige Problem, das ich mit Fossils Stil habe, ist, wo er in die Funktion übergeht. Wie bei den vorherigen Uhrengenerationen verfügt auch die Gen 5 über drei Tasten, die rechts vom Zifferblatt hervorstehen. Das mag etwas Einzigartiges für mich sein, aber ich stellte fest, dass ich versehentlich die Funktionen der Uhr umschalten konnte , wenn ich mein Handgelenk weit genug beugte (insbesondere beim Tragen von Fahrradhandschuhen und beim  Fahren auf den Oberteilen ).

Das Display ist ein AMOLED-Bildschirm mit einer Pixeldichte von 328 ppi. Es ist ziemlich scharf anzusehen, aber bei hellem Sonnenlicht wird es unlesbar – Sie müssen die Einstellungen anpassen, was schwierig sein kann, wenn es schwierig ist, den Bildschirm gut genug zu sehen, um mit ihm zu interagieren.

Der Chipsatz für die Fossil Gen 5 ist die Snapdragon Wear 3100, und dies macht diese Uhr zu einer der rentabelsten Uhren auf der Wear OS-Plattform. Es verfügt über 1 GB RAM, wodurch die Uhr schneller und reibungsloser läuft als jede andere Uhr in der Wear OS-Welt. Während Sie durch die Apps navigieren, werden Sie immer noch eine gewisse Verzögerung bemerken – aber nicht so sehr, dass es frustrierend oder schwierig ist, die Funktionen der Uhr zu nutzen.

In Bezug auf die Akkulaufzeit bewirbt sich Fossils Gen 5 als “24+ Stunden” mit “Mehrtagesmodi”. In der Praxis bedeutet dies, dass es in Bezug auf die Einstellungen möglicherweise zu viele Optionen gibt. Es gibt die Optionen “Täglich” und “Erweitert”, mit denen die meisten technischen Benutzer vertraut sind. Aber es gibt auch die Optionen “Benutzerdefiniert” und “Nur Zeit”, was nicht so schlimm erscheint. Bis Sie feststellen, dass jede dieser Einstellungen 12 verschiedene Einstellungen hat, zwischen denen Sie wählen können. Es gibt sicherlich Tech-Junkies, die es lieben werden, mit diesen Einstellungen herumzuspielen und den Batterieverbrauch zu maximieren… aber die meisten von uns würden sich mit weniger Optionen und dem Vertrauen, dass die Uhr intelligent genug ist, um uns eine funktionierende Batterielebensdauer zu geben, besser fühlen.

Die Uhr verfügt über Funktionen, die für diese Generation Standard sind – integriertes NFC, GPS, Herzfrequenzüberwachung und Lautsprecher. Mit der Cardiogram-App behauptet Fossil, Schlafapnoe, Diabetes, Bluthochdruck und Vorhofflimmern erkennen zu können. Die Uhr ist wasserdicht gegen 3 Atmosphären Druck – mehr als genug zum Duschen, Baden oder sogar zum aktiven Schwimmen.

Die primäre App für das Fitness-Tracking ist Google Fit, das sowohl mit einem Android-Telefon als auch mit einem Apple-Telefon funktioniert. Es zeichnet Ihre Leistung mithilfe von Herzpunkten und Bewegungsminuten auf. Dies ist ideal für diejenigen, die nicht gerne mit zu vielen technischen Details auf ihrem Smartwatch-Display bombardiert werden. Wenn Sie jedoch feinere und umfassendere Statistiken wünschen, können Sie jederzeit eine Drittanbieteranwendung installieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close